Über mich

 

Mein Name ist Margit Holzer und ich bin mit meinen zwei Schwestern bei meinen Eltern in der Nachkriegszeit in Stuttgart aufgewachsen. Schon sehr früh mit Krisen infolge finanzieller Themen, Alkohol-/Partnerschaftsproblemen im näheren Umfeld und anderen typischen Nachkriegsthemen konfrontiert,  konnte ich jedoch trotzdem – nicht zuletzt durch die Frohnatur meiner Mutter - eine einigermaßen glückliche Kindheit erleben. Schon damals nahm ich gerne die Rolle der Vermittlerin innerhalb der Familie ein.

 

Als junge Ehefrau durchlebte ich eine Krise nach dem Verlust meines ersten Kindes in der Schwangerschaft, durfte jedoch danach zwei gesunde Söhne zur Welt bringen. Meine nächste Krise entstand in einer Erschöpfungsphase, ausgelöst durch unterschiedliche Begebenheiten in meinem Leben.

 

Beruflich war ich als Personalberaterin in einem großen Konzern tätig, war im Rahmen dieser Tätigkeit mit vielen Schicksalen konfrontiert und führte sehr viele Krisengespräche mit Mitarbeitern und Führungskräften.

 

Sie sehen – Krisen begleiten mich wirklich schon mein ganzes Leben – und ich bin nicht daran gescheitert, sondern daran gewachsen.

 

In Tübingen durfte ich das komplette Vorlesungsprogramm der HP-Schule Dr. Ulla Eckert durchlaufen und absolvierte eine Ausbildung zur Energieausgleichsarbeit. Die Klassische Homöopathie erlernte ich bei Dipl.Biol.Roland Wolf im Simila-Institut für heilkundliche Aus- und Fortbildung.

 

Heute führe ich ein glückliches, freies und unabhängiges Leben im Rahmen meiner Familie mit meinem Mann, unseren Söhnen samt Familie und Enkelkindern, bin viel im Ehrenamt - u.a. in einer Rettungsorganisation, aber auch in einer Hilfsorganisation für Menschen in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr sowie im Verein zur Förderung der Homöopathie - und noch mehr in der Natur unterwegs.

.